R+V Kapital-UnfallPolice + Bobby Car

Perfekte Ergänzung zum gesetzlichen Unfallschutz

Kinder können Situationen oftmals noch nicht richtig einschätzen. Sie testen immer wieder ihre Grenzen und loten aus, wie weit sie gehen können. Ob es das Laufrad, der Roller oder das Fahrrad ist. Leider können durch kleine "Überschätzungen" schnell große Schäden entstehen. Gut, wenn es nur Blechschäden sind. Ab was ist, wenn dabei mehr passiert?

Ob beim Sport, zu Hause oder im Urlaub: Hat ihr Kind ein Unfall, besteht kein gesetzlicher Unfallschutz. Mit der Unfallversicherung unseres Partners R+V Versicherung können Sie diese Lücke schließen und sich vor den finanziellen Belastungen nach einem Unfall schützen.

Unfallschutz für Kinder - wichtig und richtig

Entscheiden Sie sich jetzt für eine Kapital-UnfallPolice der R+V. Damit sind ihre Sprößlinge rundherum abgesichert. Früh übt sich: Daher spendieren wir den Kleinen ein Bobby Car für die ersten Fahrübungen. Für die Größeren gibt es einen Gutschein über 25 Euro für einen Fahrradhelm - damit nichts passiert, falls es passiert.*

 

*ab einem Monatsbeitrag von 25.- Euro.

Häufige Fragen

Ist meine gesetzliche Unfallversicherung für Unfälle ausreichend?

Nein, denn Unfälle in der Freizeit oder im Urlaub sind durch die gesetzliche Unfallversicherung nicht abgedeckt. Diese greift nur, wenn Ihnen auf dem Weg zur Arbeit, während der Arbeitszeit oder auf dem Heimweg etwas passiert.

Was ist ein Invaliditätsgrad?

Mit der Unfallversicherung schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen einer Invalidität. Zur Beurteilung des Invaliditätsgrades wird die sogenannte Gliedertaxe verwendet. Sie zeigt den prozentualen Invaliditätsgrad, der durch die Unfallverletzung verursacht wurde. Anhand des Invaliditätsgrades wird die Versicherungsleistung bestimmt. Verliert der Versicherte beispielsweise durch einen Unfall einen Daumen, erhält er 20 Prozent der Versicherungssumme.

Kann ich die Unfallversicherung durch zusätzliche Leistungen erweitern?

Ja, Sie können die Unfallversicherung individuell erweitern, indem Sie zusätzliche Leistungen einschließen. So können Sie beispielweise Ihre Hinterbliebenen durch eine Kapitalleistung bei Unfalltod oder eine Unfall-Hinterbliebenenrente absichern. Das zusätzliche Unfall-Krankenhaustagegeld unterstützt Sie dann, wenn bei einem stationären Krankenhausaufenthalt zusätzliche Kosten entstehen. Wir informieren Sie gerne über die möglichen Zusatzleistungen für Ihre Unfallversicherung.

Was muss ich im Fall eines Unfalls tun?

Im Fall eines Unfalls benötigen wir eine schriftliche Schadenmeldung. Hierfür steht Ihnen das Formular für die Schadenanzeige der R+V Allgemeine Versicherung AG zur Verfügung.

Formular zur Schadenanzeige (Download PDF-Datei (139 KB) - öffnet sich in einem neuen Fenster)

Ist die psychologische Beratung in der Unfallversicherung inbegriffen?

Ja, in den Versicherungstarifen Unfall comfort und Unfall premium ist nach schweren Unfällen die psychologische Beratung durch die Human Protect GmbH enthalten. Hierbei handelt es sich um ein bundesweites Netzwerk von Diplom-Psychologen und psychologischen Psychotherapeuten.