Wichtige Änderung im Online-Banking

Information zum Alias-Wechsel

Ab dem 20.06.2019 werden Sie bei der Anmeldung zum Online-Banking ggf. dazu aufgefordert Ihren Alias ( = selbst vergebene Anmeldekennung für das eBanking ) zu ändern.

Grund dafür ist, dass in Zukunft jeder Alias bundesweit nur noch 1x vergeben sein darf. Außerdem sind verschärfte Anforderung an den Alias gestellt.

Sollte Ihr Alias nicht doppelt vergeben sein und alle Vorgaben entsprechen, besteht für Sie kein Handlungsbedarf. Der folgende Assistent wird Ihnen dann nicht eingeblendet.

Diese Meldung wird Ihnen (wenn Sie betroffen sind) bis zur Änderung Ihres Alias bei der Anmeldung im eBanking angezeigt werden.

Bitte tragen Sie Ihren neuen Alias ein und beachten dabei die Vorgaben, die an den Alias gestellt sind. Klicken Sie anschließend auf " Alias Ändern ".

Anschließend werden Sie automatisch abgemeldet und aufgefordert sich erneut anzumelden. Geben Sie nun den neu vergebenen Alias ein und die alt bekannte PIN.


FAQ

Was ist ein Alias?

Der Alias ist die von Ihnen selbst vergebene Zugangskennung zum Online-Banking, die Sie an Stelle des VR-Netkeys nutzen können.

Welche Kunden sind betroffen?

Kunden deren Alias bundesweit mehrfach vergeben ist, oder deren Alias nicht den Anforderung entsprechen.

Welche Vorgaben muss der neue Alias einhalten?

Der Alias muss aus mind. 7 bis max. 35 Zeichen bestehen. Zulässig sind alle Buchstaben und Ziffern sowie die Sonderzeichen .-_@ . Ein rein numerischer Alias ist nicht möglich. 

 

Bei weiteren Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.